Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Die Zip-Datei herunterladen, aktuell „DOFLinx V7.46.zip“ https://www.vpforums.org/index.php?app=downloads&showfile=12318 Dieser Link hat immer die aktuelle Version. Diese beinhaltet erstmalig eine 32bit- und 64bit-Version

Diese Version enthält aus Platzgründen nicht MAME64 im Verzeichnis „MAME_EXE“. In der alten DOFLinX-version 7.44 waren zwei MAME-GUI-Versionen dort beinhaltet: Die MAME64.exe als Version 0.239 und die ältere Version 0.228. Man kann diese weiterverwenden. MAME wird nur als Frontend für Arcadegames benötigt, nicht für die eigentliche vPin-Software.

Die Zip-Datei in einen Ordner entpacken, mit 7-zip

  • Von allen EXE- und DLL-Dateien den Internetschutz entfernen (nicht notwendig, wenn mit 7-zip entpackt wurde)
  • Ausser den beiden Verzeichnissen „32 bit“ und „64 bit“ alle Dateien und Verzeichnisse nach „C:\Vpinball\DirectOutput-x86“ und „C:\Vpinball\DirectOutput-x64“ kopieren
  • Die Dateien im Verz. „32 bit“ nach „DirectOutput-x86“ und die aus dem Verz. „64 bit“
    nach „DirectOutput-x64“ kopieren
  • Von der Baller-Installation her liegt die Datei „DOFLinx.vbs“ schon im FP-Scriptsverz.
    Trotzem nochmal vergleichen, ob die Datei aus dem Download nicht neuer ist. Diese dann ins Verzeichnis „\Future Pinball\Scripts“ kopieren

  • Aus dem Verzeichnis „\DirectOutput-x86\Sample INI files\“ die markierte Datei als „DOFLinx.ini“ ins Verzeichnis von DirectOutput-x86 kopieren.

Diese Datei enthält schon viele Devices, daher sind nur wenige Anpassungen notwendig.

11.1 - Anpassungen der Konfig-Datei für DOFLinx

Es wurde die Beispieldatei verwendet von TerryRed (s.oben) und vom Example-Verz. als „DOFLinx.ini“ ins DirectOutput-Verzeichnis kopiert.

In der INI-Datei muss angepasst werden:

  • Die Programm-Pfade
  • Die Device-IDs, so dass diese die gleichen Nummern haben wie im DOF-Config-tool
  • Zum Testen den Debug-mode aktivieren mit „Debug=1“

Falls die INI-Datei nicht im gleichen Verzeichnis liegen soll, wie DOFLInx.exe kann man über den Aufruf-Parameter:
“PATH_INI=C:\vPinball\DirectOutput\<DOFLinx_INI_Verzeichnis>\“
ein spezielles Verzeichnis mitgeben.

❗In der DOFLinX.ini-Datei steht unter „PROCESSES=..“ die Programme, auf die DOFLinX
reagieren soll. Future Pinball ist dort schon eingetragen. Wenn noch weitere Programme installiert
werden, die DOFLinX nutzen (Pinball FX, Pinball FX3), müssen diese ergänzt werden.
PROCESSES=Pinball FX3,Pinball FX2,Future Pinball,mamelayplus

11.1.1 - Abkürzungen der Devices in der DOFLinx.ini

(Quelle 2)

LF = Left flipper RF = Right flipper
LS = Left slingshot RS= Right slingshot
ML = Mid field left solenoid MC = Mid field centre solenoid
MR = Mid field right solenoid BL = Back left solenoid
BC = Back centre solenoid BR = Back right solenoid
SH = Shaker motor GR = Gear motor
KN = Knocker FN = Fan
FLOL = Flasher outer left FLIL = Flasher Inner Left
FLCN = Flasher Centre FLOR = Flasher Outer Right
FLIR = Flasher Inner Right SR = Strobe
BK = Beacon ST = Start button
EB = Extra Ball button EX = Exit button
CN = Coin button LB = Launch Ball button
FR = Fire Button  

 

11.1.2 - Beispiel zur Anpassung der Device-IDs in DOFLinx.ini

Ein Beipiel für zwei Devices: Linker Flipper, rechter Flipper: Der Teil im Pinscape-Configtool:

Der angepassteTeil in der DOFLinx.ini:
LINK_RF=118,50,10000,255
LINK_LF=119,50,10000,255

Hier bedeuten:

118 1=Controller-Nr.
fängt bei „1“ an
18=Port-Nr.
aus Pinscape
50 Default Time
min.Einschaltzeit
10000 Max.Time
Max. Einschaltzeit
255 Intensity Level
(gilt nur für PWM)

 

 

 

Im DOF-Configtool sieht die Zuordnung natürlich gleich aus. DOF ist aber unabhängig von DOFLinx und für Devices in VPX zuständig. (Ausnahme bei FP-PinEvent-Tables)

11.2 - Prüfen von DOFLinx 32bit

Es gibt zwei Möglichkeiten DOFLinx zu testen:

11.2.1 - Prüfen über das DOFLinx-Debug Fenster

Wenn DOFLinx im Debug-mode gestartet wurde, lassen sich durch rechte-Maus-Klick in diese Fenster verschiedene Tests aufrufen. z.B. Mit „Test Device - Cycle“ kann man die ganzen Devices durchlaufen lassen

11.2.2 - Prüfung mit einem DOFLinx-Table

Zum Test einen Tisch nehmen, der DOFLinx eingebaut hat. (z.B Flash Gordon ULTIMATE 1.08 (Physics 2.7 DOFLinx oder RetroFlair (p2.5) (DOFLinx)) Dann zuerst DOFLinx starten, dann FPLoader und den Tisch über FP auswählen. Nach Starten des Tischs prüfen auf Funktion von Flasher und Flipper /Bumpern. Tisch schließen und im Debug-File kontrollieren, dass DOFLinx nicht im Fallback-Mode läuft. (Dann gehen die Flipper immer, aber nicht der Rest der Devices.)

11.2.3 - Erläuterungen zu Logfiles von DOFLinx

DOFLinx hat zwei verschiedene Modi:

  • Den Standardmode, wenn ein Tisch erkannt wurde, der DOFLinx-code enthält.
  • Den Fallback-mode, nach einem Timeout, der in DOFLinx.ini eingestellt ist. Dann wechselt DOFLinx in den Fallback-Modus. Hier funktionieren keine vom Table ausgelösten Ereignisse, nur die direkten Inputs, wie die Flipper-Buttons (und das Nudge). Dies dann auch bei Tischen, die kein DOFLinx kennen. Bedeutet also: DOFLinx funktioniert eingeschränkt bei jedem FP-Table, wenn es im Fallbackmode läuft.

💡 Die Device-zuordnungen für den Fallback-mode sind in der DOFLinx.ini in dieser Section
definiert: „##### DOFLINX DEFAULT and FALLBACK FUNCTIONS ####“  Und müssen ggf. auch angepaßt werden, wie die übrigen Device-zuordnungen.

⚠️ Wenn DOFLinx in den Fallback-mode zurückgefallen ist, wechselt es nicht mehr in den Standardmode, wenn ein Tisch mit DOFLinx-code läuft. DOFLinx muss dazu neu gestartet werden.

ℹ️ Daher muss man einen Kompromiss finden zwischen der in „FP_LINK_WAIT_TIME“ angegebenem Timeoutwert und der Ladezeit der FP-Tables. Wobei man diese Zeit auch nicht beliebig erhöhen kann.

Dauert der Ladevorgang zu lange – bei Tischen mit FizX, SSF, PUP usw. kann das gut 3min dauern – fällt DOFLinx in den Fallback-mode zurück und die von der Software angesteuerten Devices funktionieren nicht, nur mehr die direkt betätigten wie Flipper.

💡Eine Möglichkeit wäre es, über Launchscript im PinUpSystem DOFLinx bei den großen Tables verzögert zu starten, wenn diese fertig geladen sind. Man müsste dann die Zeit, die ein Tisch benötigt einmalig messen und eine Verzögerung im PinUp-Launch Script einbauen. DOFLinx durchläuft den ganzen Erkennungsprozess auch nachdem der Tisch geladen ist.

Analyse zu DOFLinx-Logs für 2 Beispiele, einmal Table mit DOFLinx, einmal ohne DOFLinx

DOFLinx Log mit FP-Table mit DOFLinx-code

DOFLinx Log mit FP-Table ohne DOFLinx-code

💡 Zu erkennen ist hier der Unterschied in der Devicebezeichnung:

Wenn DOFlinx im Standard-mode einen Link zum Table hat, werden die Devices mit ihren Nummern erkannt. Wenn DOFLinx im Fallback-mode läuft, gibt dieses die Devices mit ihren „echten“ Bezeichnungen aus.

ℹ️ Anmerkung zum log-Eintrag: „>2Gb memory flag modified“: Future Pinball ist ein 32-bit-Programm und kann daher max. 4GB Arbeitsspeicher ansprechen. (232=4.294.967.296 Bit = 4GB)

Windows teilt einem 32-bit Programm die 4GB ein in 2GB Userspace und 2GB Kernelspace. Nur der Userspace ist für den größten Teil des Programms nutzbar. Mehr als 4GB kann das Programm nicht nutzen, auch wenn der Rechner z.B. 16GB hat. Hierzu müsste das Programm ein 64bit-Programm sein.

Über eine Änderung eines Flags im Fileheader des Programms kann die Aufteilung von 2:2 nach 3:1 verschoben werden. Somit steht dem Userteil des Programms dann 1GB mehr Speicher zur Verfügung.

Dies war notwendig geworden, damit mit den neuen von Ravarcade angepassten BAMVersionen, neue Tables mit hohem RAM-Bedarf mit FizX, PUP, PinEvent usw. mit FP laufen können.

⚠️ Es kann je nach Tisch gut 20sek. dauern, bis der Link hergestellt ist, also der DOF-code „erkannt“ wurde. Es hilft auf jeden Fall, den Tisch durch Münzeinwurf (taste 5 und Spiel-start Taste 1) in den Spielmodus zu bringen.

11.3 - Prüfen von DOFLinx 64bit

Es muss noch die Datei DOFLinX.ini aus dem DirectOutput-x86 Verz. ins DirectOutput-x64
Verz. kopiert werden.

Da zum jetzigen Stand keine 64bit Programme DOFLinX 64bit nutzen, kann nur der ordnungsgemäße Start kontrolliert werden.

Hierzu DOFLinX aufrufen und prüfen, ob Fehler vorhanden sind. Der Ablauf im Logfile ist der gleiche wie bei der 32bit-Version.

DOFLinX-64bit kann nicht mit Future Pinball funktionieren, da FP 32bittig ist. Es kann kein Link
zu dem Table aufgebaut werden.

Login Form

Definitionen