Wer Gäste hat, der kennt das: Irgendwo steht immer ein Glas oder eine Flasche. Problematisch wirds erst, wenn die Flasche umkippt und noch was drin war :-) Nun, um diesem Problem zu begegnen habe ich mir ein relativ einfaches Projekt ausgedacht:

Dazu braucht man

  • zwei Bretter (Seitenteile)
    • Höhe:    70 cm
    • Breite:    30 cm
  • drei Bretter
    • Länge:    10 cm
    • Breite:    30 cm
  • 1 Brett (Standfuß)
    • Länge:    30 cm
    • Breite:    30 cm

Im Grunde reicht ein 2 m langes Brett, welches nach den oben stehenden Abmessungen geteilt wird.

❗ Aber Vorsicht, wer nicht aufpasst und den Sägeschnitt einrechnet, der kann damit rechnen, dass irgendwo ein Winkel nicht stimmt.

✅ Tipp: Beginne mit dem Fuß, arbeite dich durch die drei kurzen Bretter voran bis zu den Standfüßen. Bei diesen musst du am Schluß nur noch dafür sorgen, ob sie gleich lang sind. Das kann man sich aber im Baumarkt gleich entsprechend zusägen lassen.

Lange Rede kurzer Sinn, so sehen die fertigen Halter aus:

Greänkehalter 1

Wer genau hinsieht, der kann erkennen, dass eines der drei kleinen Bretter nochmals halbiert wurde, um als Querverbindung die seitlichen Kräfte zu kompensieren. Die Getränke können in die Aussparungen gesteckt werden, diese habe ich mit einer Rundsäge mit 80 mm Durchmesser gemacht und anschließend dem Rand eine kleine Abrundung mit der Oberfräse verpasst. Die gleiche Abrundung habe ich auch an allen außenliegenden Kanten, hineingreifen wird da eher keiner.

Eines fehlt noch, die Einsteckhöhe des Getränkes beträgt ca. 8 cm.

Der Getränkehalter wurde anschließend schwarz lackiert.

und weils so flott gegangen ist, hab ich gleich ne ganze Batterie gebaut, die jetzt zwischen den Flippern im FlipperMuseum Eschbach stehen und für Ordnung sorgen.

G3

 

✅ Tipp: sollte ich das nochmal machen, dann würde ich die Ränder der runden Löcher in einer hellen Farbe anmalen. Wenn dunkel ist, dann sieht man das besser, oder mit einer T-Modding Kante versehen, das sieht noch cooler aus.

Login Form

Über uns ...